500 g

Straußenfilet

1 m.-große

Zwiebel

Knoblauchzehe

1 Schuss

Rapsöl

1 Dose

Kokosmilch

2 Handvoll

Ananasstücke

1 Spritzer

Sojasauce

3 TL

Thai-Currypaste, rot

 

Petersilie, frisch gehackt

 

Salz

 

Pfeffer, schwarz, gemahlen

 

Ingwerpulver

 

Korianderpulver

 

Kreuzkümmelpulver

 

Kurkumapulver

1 EL

Speisestärke

 

 

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe in kleine Würfelchen schneiden. Die Ananas schälen, Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Das Geschnetzelte in feine Streifen schneiden, in einer großen, sehr heißen Pfannen mit einem Schuss Öl rundherum anbraten, bis das Fleisch eine leichte Bräune/Röstnote bekommt. Die Temperatur etwas reduzieren. Jetzt die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Das Fleisch salzen und pfeffern, die rote Thai-Currypaste einrühren und einen Spritzer Sojasauce zugeben.

Das Ganze mit einer Dose Kokosmilch aufgießen und ca. fünf Minuten weiter köcheln lassen. Die Weintrauben zugeben, aber nur kurz mitkochen lassen. Mit frischer, gehackter Petersilie und den restlichen Gewürzen abschmecken.

Die Speisestärke in einem kleinen Gefäß mit etwas Wasser glatt rühren und in das Geschnetzelte einrühren. Kurz aufkochen lassen, bis diese abbindet. Sofort servieren.

Dazu passt gut Jasminreis.

2017  Straußenfarm Mitterhof  Impressum